Drucken

Antiscabiosum® 25 % für Erwachsene
Antiscabiosum® 10 % für Kinder

 

Antiscabiosum® mit Benzylbenzoat bei Scabies (Krätze)

Antiscabiosum 25 KI


Die stark juckende und ansteckende Krätze (Scabies) wird von Krätzmilben verursacht. Sie werden v.a. durch besonders engen Körperkontakt übertragen.

Am häufigsten werden Fingerzwischenräume, Handgelenke, Ellenbogen, alle Körperfalten, Bauchnabel, Brustwarzen und äußere Genitalien befallen.

Weitere ausführliche Informationen finden Sie in unserer Patientenbroschüre und in den Gebrauchsinformationen.

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (Flyer_Antiscabiosum_Web.pdf)Antiscabiosum Patientenbroschüre922 Kb


Pflichttext:

Antiscabiosum® 10 % für Kinder. Emulsion. Wirkstoff: Benzylbenzoat. Anwendungsgebiet: Behandlung von Krätze bei Kindern über 6 Jahren, als weniger toxisches Mittel, alternativ zu ausreichend untersuchten Antiscabiosa. Kinder von 1 bis 6 Jahren dürfen nur behandelt werden, wenn keine zusätzlichen Hautschäden bestehen, welche die Aufnahme des Wirkstoffs begünstigen könnten und wenn die Behandlung unter sorgfältiger ärztlicher Kontrolle erfolgt. Warnhinweis: enthält Cetylstearylalkohol und Propylenglycol. Bitte Packungsbeilage beachten. Stand: 01.2017. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Antiscabiosum® 25 % für Erwachsene. Emulsion. Wirkstoff: Benzylbenzoat. Anwendungsgebiet: Zur Behandlung von Krätze bei Erwachsenen, als weniger toxisches Mittel, alternativ zu ausreichend untersuchten Antiscabiosa. Warnhinweis: enthält Cetylstearylalkohol und Propylenglycol. Bitte Packungsbeilage beachten. Stand: 01.2017.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

 

© 2011 Strathmann GmbH & Co. KG, 22459 Hamburg, Sellhopsweg 1