Drucken

Pollstimol®

Sehr geehrte Patienten,

leider ist Pollstimol in Deutschland für eine Zeit lang nicht lieferbar.
Der Grund dafür ist ein Herstellerwechsel und dadurch notwendige
Abstimmungen mit der deutschen Bundesoberbehörde.

Wir hoffen Sie bald wieder regulär mit Pollstimol versorgen zu können.

Ihr Strathmann-Team
(Juni 2017)

 

Zur Linderung der Beschwerden bei chronischer abakterieller Prostatitis und bei benigner Prostatahyperplasie

Pollstimol 120 KIAb etwa dem 45. Lebensjahr beginnt bei Männern die Prostata (Vorsteherdrüse) zu wachsen. Diese gutartige Vergrößerung wird auch benigne Prostatahyperplasie genannt. Da die Prostata den Harnröhre zum Teil umschließt, kann es zu unterschiedlich ausgeprägten Problemen beim Wasserlassen kommen.

Pollstimol® kann diese Miktionsbeschwerden lindern.

Eine chronische Entzündungsreaktion der Prostata, ohne dass eine Infektion vorliegt, kann bei Männern aller Altersgruppen auftreten. Die damit einhergehenden Schmerzen im Genitalbereich und Unterbauch sowie die Miktionsbeschwerden und sexuellen Störungen können die Lebensqualität dieser Männer deutlich beeinträchtigen.

Pollstimol® ist das einzige entzündungshemmende pflanzliche Arzneimittel mit Zulassung bei chronischer abakterieller Prostatitis.

Weitere ausführliche Informationen finden Sie in unserer Patientenbroschüre.

 

Pflichttext:

Pollstimol®. Hartkapseln. Wirkstoff: Gräserpollenextrakt (Roggen : Timothy Gras : Mais). Anwendungsgebiete: Miktionsbeschwerden bei einer gutartigen Prostatavergrößerung (BPH) Stadium I bis II nach Alken bzw. II bis III nach Vahlensieck. Chronische abakterielle Prostatitis. Warnhinweis: enthält Milchzucker (Lactose). Bitte Packungsbeilage beachten. 04.2015. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (FlyerPollstimol_Patienten2013.pdf)Patientenbroschüre Pollstimol181 Kb

© 2011 Strathmann GmbH & Co. KG, 22459 Hamburg, Sellhopsweg 1